Erstellen Sie eine harmonische Komposition von Parfum und Stimmung

Die Parfums können feminin, sinnlich, puristisch oder extravagant, verführerisch, maskulin oder unisex sein. Sie erzählen Geschichten, sie entführen in vergangenen Zeiten, sie betonen die Persönlichkeit des Trägers.

Die Macht der Düfte ist grenzenlos. Sie können unsere Gedanken mit nur einem einzigen Atemzug in anderen Orten und Zeiten versetzen. Experten empfehlen die Besitzung von minimum 3 unterschiedlichen Parfums, die man mit dem bevorstehenden Tag oder Ereignis synchronisieren sollte und mit denen man seine Stimmung ergänzen würde.

Es erwartet Sie einen Office-Tag und Sie fühlen sich voll enthusiastisch, dann brauchen Sie einen schlichten, frischen Duft, der Sie als konzentrierte, zielstrebige Person hervorhebt. Chanel Coco Mademoiselle wäre in diesem Fall die richtige Wahl!

Party Time?  Jean Paul Gaultier Scandal By Night  wird Ihre Anziehungskraft und sexy Ausstrahlung stark beeinflussen.

Sie haben ein Date und möchten gern Ihre exotische Seite zeigen - greifen Sie zu dem warmen, fruchtigen Duft von  Lancome La Vie Est Belle L'Eclat, mit frischen Orangenblüten, in Kombination mit reizvoller Bergamotte und einem Bouquet aus weißen Blüten.

Wie wirken die Düfte auf uns?

Die Düfte sind für unsere Emotionen verantwortlich, mehr als wir uns vorstellen können. Unsere Gefühlswelt wird von keiner anderen Sinneswahrnehmung so stark beeinflusst, wie von dem Riechen. Durch die Nase eingeatmete Düfte gelangen direkt ins Gehirn. Das Nervensystem wird dadurch stimuliert und Hormone werden freigesetzt. So wird die eigene Stimmung in Sekundenbruchteilen beeinflusst. Unser Gehirn speichert den olfaktorischen Sinneseindruck ein und sobald ein bestimmter Duft wieder in unsere Nase eindringt, beleben sich längst vergessen geglaubte Erinnerungen wieder. Düfte haben also die Fähigkeit nach Jahrzehnten intensive Empfindungen in uns hervorzurufen. Ob ein Duft als gut oder schlecht von uns empfunden wird, hängt davon ab, in welcher Situation wir ihn das erste Mal gerochen haben.

Welcher Duft passt am besten zu mir …

Sicher haben Sie von Kopfnote, Herznote und Basisnote gehört.
Die Kopfnote leistet einen wesentlichen Beitrag für die Kaufentscheidung. Sie ist der erste Eindruck eines Parfums. Der Charakter des Duftes wird durch die Herznote repräsentiert. Sie entwickelt sich nach einer gewissen Zeit auf der Haut. Die Basisnote stellt den Ausklang des Duftes vor. Sie enthält  gehaltvolle und langanhaltende Duftkomponenten wie Ambra und Moschus.

Wir sollten wieder zurück zu dem Moment greifen, in dem wir die Düfte passend zu unserer Stimmung auswählen sollten. Erinnern Sie sich an das blumige Parfum, das in Ihrem Kosmetikschrank so lange vergessen steht und Sie nie nach ihm greifen? Eigentlich wäre es eine prima Idee für die Momenten, in denen Sie voll in Liebesgefühle versenkt sind!

Das Entstehen von Lust- und Glücksempfindungen verbindet man mit dem biogenen Amin Phenethylamin als Stammsubstanz der Katecholamine und vieler psychedelisch wirksamer Halluzinogene. Er trägt die so spezifischen Blumen-Aromas mit und ist verantwortlich für die Verzögerung des Beta-Endorphin Abbaus, der das Gefühl des Schmerzes blockt.

Geben Sie ihrer Energie mehr Kraft mit dem weichen Duft von Gucci Flora by Gucci Glorious Mandarin. Das in der Mandarinenschale enthaltene ätherische Öl wird oft in der Aromatherapie als positiv wirkende Leistungsanregung verwendet. Der Mandarinenduft ist fruchtig, süß, frisch und spritzig. Er hilft Verspannungen zu lösen, macht unternehmungslustig und wirkt aufheiternd.

Falls der Stress und der Alltag Sie voll überrollt haben, verwöhnen SIe Ihre Seele mit den tiefen Düften von Ambra- Sandelholz.

Fehlt Ihnen der passende Duft für Ihre Stimmung? Hier finden Sie genau den Richtigen!

Täglich von 6:55 bis 19:05
Rückruf
Warenkorb(0)

Zugriff auf Ihr persönliches Konto

Passwort zurücksetzen

Wir rufen Sie zurück!