Wie der Lidstrich gelingt

Wer den perfekten Lidstrich richtig ziehen will, braucht Übung. Zumindest gilt das für den flüssigen Eyeliner, für den eine gewisse Schminkroutine Voraussetzung ist. Dabei mag die Gel-Variante für Anfänger geeigneter sein, weil sie das Auftragen leichter macht. Das arbeitende Element ist in beiden Fällen ein feiner Pinsel, der unterschiedliche Formen haben kann. Dank der ägyptischen, römischen und griechischen Ideen alter Kulturen, in denen bereits Kohle zur Anwendung für den Lidstrich verwendet wurde, kann man auch mit einem Kajal Vorlieb nehmen. Der Stift zieht eine dezente und weiche Farbe.

Den perfekten Lidstrich richtig ziehen

Im 20. Jahrhundert feierte der Eyeliner erstmals sein Debüt auf der Bühne des Stummfilms. Die beliebten Smokey Eyes, die interessanterweise männliche Stars wie Charlie Chaplin und andere Schauspieler trugen, wurden zum Trend vieler Frauen in den 1920er Jahren. Für Einsteiger sind sie die beste Übung, weil sich Patzer beim Schminken mit einem Wattestäbchen schnell ausbessern lassen. Der Lidstrich für die intensive Umrandung kann breit oder schmal ausfallen. Eyepencils von beispielsweise Paese, Artdeco oder L'Oreal Paris müssen dafür entweder angespitzt oder abgestumpft werden. Je stumpfer der Stift ist, desto breiter wird der Lidstrich. Für die Kontur führt die Hand den Kajal unmittelbar am oberen Wimpernkranz entlang und zieht damit eine Linie. Für das untere Lid wird der Stift entlang der Wasserlinie entweder ganz durchgezogen oder nur am äußeren Rand.


Freundinnen der akkuraten Technik wählen den flüssigen Eyeliner. Für die optische Verdichtung der Wimpern dürfen Sie beim Ziehen der Linie keinen Abstand zum Wimpernkranz halten. Der feine Pinsel liegt immer unmittelbar an. Die Breite des Lidstrichs sollte der Größe der Augen angepasst sein. Ein breiter Lidstrich lässt kleine Augen gedrungen wirken. Deshalb sollte der Lidstrich in diesem Fall schmal gezogen werden. Für einen starken Make-up-Effekt können Sie die Linie weit nach außen ziehen. In dieser Hinsicht bestimmen Sie den Stil nach Ihrem persönlichen Geschmack. Feine Linien lassen sich besonders gut mit dem Liquid Precision Eyeliner von Eveline Cosmetics oder dem Hyper Precise Liquid Eyeliner Matte von Maybelline ziehen.

Lidstrich nur mit ruhiger Hand ziehen

Wer noch nicht ausreichend Übung hat, aber gerne einen Pinsel nutzt, sollte die Gel-Variante des Eyeliners nehmen. Um den perfekten Lidstrich zu ziehen, wird der Pinsel ebenso entlang des oberen Wimpernkranzes gezogen. Die Marken Bell, MUA oder Makeup Revolution sind beliebt für die Gel-Variante. Auch einzelne Gel-Eyeliner Pinsel können separat für mehr Kontrolle beim Ziehen des Lidstrichs erworben werden.

Bei jedem Lidstrich brauchen Sie eine ruhige Hand. Ungeübte setzen sich dafür am besten an einen Tisch mit einem Schminkspiegel, den sie vor sich aufstellen können. Beim Ziehen der Linie können sich Anfängerinnen mit den Ellenbogen abstützen. Das gibt Halt. Soll die schwarze Linie über den äußeren Augenwinkel gerade hinausgehen (Wing), ist die Zuhilfenahme einer Karte oder eines Papiers ratsam. Die Gefahr, dass Sie die Linie verziehen, besteht dann nicht mehr. Für mehr Sicherheit erleichtern hintereinander gesetzte Farbpunkte die Arbeit. Sie müssen einfach nur verbunden werden.

Wenn Sie Ihr Können einer ersten Einschätzung unterzogen haben, wählen Sie verschiedene Varianten von Eyelinern auf makeupstore.de aus. So finden Sie heraus, mit welchem Pinsel und welcher Konsistenz Sie am besten arbeiten.

Täglich von 6:55 bis 19:05
Rückruf
Warenkorb(0)

Zugriff auf Ihr persönliches Konto

Passwort zurücksetzen

Wir rufen Sie zurück!